Slide background
Slide background

Drücktechnik

Hagel- oder Parkschäden können wir dank unseres Kow-hows oft mit der kostengünstigen Drucktechnik professionell reparieren. Die Beschädigung ist nach erfolgter Reparatur mit blossem Auge nicht mehr zu erkennen.
Die Dellen werden punktgenau und mit speziellen Werkzeugen gedrückt, somit muss dieses Bauteil (z.B.: Kotflügel) weder getauscht noch lackiert werden. Der Originallack bleibt vollständig erhalten.
Durch diese sanfte Reparatur bei Hagelschäden wird auch die Umwelt entlastet: Behebung von Hagelschäden durch professionelles Ausbeulen sorgt für weniger Carrosserieteile, die am Schrottplatz entsorgt werden müssen.

Gerne übernehmen wir für Sie die Versicherungsformalitäten bei einem Hagel-/oder Parkschaden. Selbstverständlich stellen wir Ihnen während der Reparatur einen Ersatzwagen zur Verfügung (je nach Versicherungsmodell kostenlos bzw. –pflichtig).

KochHagelkoerner

 

Hagelschaden am Auto? – Das müssen Sie wissen!

VSBA

Wir sind Partnermitglied im Verband Schweizerischer Berufs- Ausbeultechniker VSBA.

Der Sommer bringt nicht nur Sonnenschein, sondern leider auch Hagel. Was tun, wenn Hagelkörner Dellen in die Carrosserie des Autos schlagen?

Hagelschäden am Auto sind über die Teilkasko gedeckt. Nach Hagelgewittern, die grosse Schäden angerichtet haben, richten Versicherungen so genannte Hagel-Drive-In ein. Das sind angemietete Hallen, in denen die Hagelschäden an den Fahrzeugen der Versicherten berechnet werden.

So läuft’s ab: Wer seiner Versicherung einen Hagelschaden am Auto meldet, erhält eine Einladung ins Hagel-Drive-In. Ein Mitarbeiter der Versicherung schätzt die Höhe des Schadens. Der Autohalter hat dann einerseits die Möglichkeit, sich die Schadensumme auszahlen zu lassen (oft gleich vor Ort mittels Bankcheck) und mit verbeultem Auto weiterzufahren.

Oder: Er geht mit der Kostenschätzung aus dem Drive-In zum Carrosseriebetrieb seines Vertrauens und beauftragt diesen mit der Schadeninstandstellung (davon raten wir ab/siehe weiter unten).

Aber Vorsicht!

Zuerst gilt es festzuhalten, dass hagelgeschädigte Versicherungsnehmer nicht verpflichtet sind, mit ihrem Auto ein Hagel-Drive-in aufzusuchen, sofern solches in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen nicht ausdrücklich festgehalten ist. Geschädigten Autohaltern ohne Schadensteuerungsklausel in der Police empfehlen wir, von Anfang an einen Carrosseriebetrieb ihres Vertrauens aufzusuchen.

Zur Schadenschätzung das Hagel-Drive-In aufzusuchen und dann mit der Kostengutsprache aus dem Hagel-Drive-In zum Carrossier seiner Wahl zu gehen, um die Reparatur zu veranlassen, ist definitiv der falsche Weg. Das generiert fast immer unnötige und aufwändige Diskussionen zwischen dem Reparaturbetrieb und der Versicherung über die tatsächlichen Instandstellungskosten. Schadenschätzungen im Drive-In sind nur zu oft zu tief angesetzt.

Unser Tipp: Lassen Sie sich von Ihrer Versicherung zu nichts drängen, wozu Sie nicht verpflichtet sind. Konsultieren Sie immer zuerst den Carrosseriebetrieb Ihres Vertrauens.

 

Ihr Expertenteam

PatrickBischoff

Patrick Bischoff

FehmiAliu

Fehmi Aliu